Frank Baumann

Frank Baumann, geb. 1957, ist ein Multitalent. Er war beliebter Radio- und Fernsehmoderator, preisgekrönter Werber, produzierte Fernsehsendungen und trat – zusammen mit seinem Hund – auch auf der Bühne auf. Für seine schräge Sendung »Ventil« wurde er 1999 am Festival »Rose d’Or« ausgezeichnet. Zehn Jahre später wurde er für seine in 3Sat gezeigte Reihe »Ein Fisch für 2« für den Adolf-Grimme-Preis, den »Oscar« der Fernsehunterhaltung, nominiert. Für Wörterseh schrieb und illustrierte er bereits »König Alphons und Kurt, das Kamel« sowie die beiden Golfbestseller »Single in 365 Tagen« und »Die Partherapie«. Zusammen mit der Wörterseh-Autorin Blanca Imboden schrieb er die Jugendbuchreihe »Schule ist doof«, die er ebenfalls illustrierte. Der Kommunikationsexperte ist Direktor des Arosa Humorfestivals und seit neustem auch Grossvater. Frank Baumann lebt in der Nähe von Zürich und in Vals.