schuleistdoof2

Schule ist doof 2

Sara Super

Sara, die eigentlich Sara Suter heisst, findet ihren Spitznamen – Sara Super – eher lästig als hip. Sie weiss aber auch, dass sie an diesem Namen nicht ganz unschuldig ist, schliesslich ist »super« eines ihrer Lieblingswörter. Nur – ganz ehrlich –, die Deutschlehrerin müsste ihr das nicht immer wieder aufs Brot schmieren, und dies erst noch vor versammelter Klasse. Aber was solls – Sara hat dringendere Probleme als ihren Spitznamen: Ihre Eltern haben vor kurzem beschlossen, die ganze Familie zu verpflanzen. Aus der Stadt Zürich nach Schwyz! Ländlicher, so ist sich Sara sicher, geht es nicht, und sie ist überzeugt: »Hier ist die Chance grösser, in einen Kuhfladen zu treten, als eine neue beste Freundin zu finden.« Auch daran ist Sara nicht ganz unschuldig – so gestylt und so cool und lässig, wie sie sich gibt. An das It-Girl müssen sich Johnny Depp, Tim Tabak, Heidi Happy und die anderen Schülerinnen und Schüler an der Kantonsschule Schwyz halt schon erst gewöhnen. Im Gegensatz zu den anderen in der Klasse weiss Sara ja auch schon super definitiv, was sie werden will – Model. Fotomodel! Dafür geht sie ein hohes Risiko ein und gerät prompt in die Fänge eines skrupellosen »Fotografen«. Dass sie fast unbeschadet aus dieser Sache rauskommt, hat sie Heidi zu verdanken. Einer Schulkollegin, die mehr von Kuhfladen versteht als von Styling. Ein Mädchen aber, das mit seiner spektakulären Rettungsaktion beweist, dass es durchaus eine neue beste Freundin sein könnte. Eine allerbeste. Und das ist wirklich super.

Auswahl aufheben

Blanca Imboden

Blanca Imboden, geb. 1962, war Sekretärin, Sängerin und Seilbähnlerin, bevor sie ihren Traumberuf Schriftstellerin leben konnte. Heute schreibt sie neben ihren Büchern immer wieder Zeitungskolumnen und reist für ihre Lesungen quer durch die ganze Deutschschweiz. Weil sie Berge und den Kontakt zu Menschen liebt, hat sie bei der Stanserhornbahn wieder ein kleines Pensum als Seilbähnlerin angenommen. Für Wörterseh schrieb sie zahlreiche Bestseller – der erfolgreichste: »Wandern ist doof«. Als Blanca Imbodens Mutter – eigentlich zu früh – in ein Altersheim zog, erzählte sie der Tochter von ihren Erfahrungen und Erlebnissen und schrieb ihr E-Mails mit Anekdoten aus dem Heimleben, bis diese beschloss, einen Altersheimroman zu schreiben. Ihre Mutter nahm ihr allerdings das Versprechen ab, ihn erst nach ihrem Tod zu veröffentlichen. Die Autorin, die für die Recherche zu ihrem neusten Buch auch selber eine Woche in einem Altersheim verbrachte, ist in Ibach SZ aufgewachsen und lebt heute in Malters LU.

Frank Baumann

Frank Baumann, geb. 1957, war beliebter Radio- und Fernsehmoderator, preisgekrönter Werber und produzierte Fernsehsendungen. Für seine Sendung »Ventil« wurde er 1999 am Festival »Rose d’Or« ausgezeichnet. Zehn Jahre später wurde er für seine in 3Sat gezeigte Reihe »Ein Fisch für 2« für den Adolf-Grimme- Preis nominiert. Für Wörterseh schrieb und illustrierte er bereits »König Alphons und Kurt, das Kamel« sowie die beiden Golfbestseller »Single in 365 Tagen« und »Die Partherapie«. Zusammen mit der Autorin Blanca Imboden verfasste er die Jugendbuchreihe »Schule ist doof«, die er ebenfalls illustrierte. Er lebt in Lachen und in Vals. www.frankbaumann.ch
Bestseller Platz

#9

Erste Auflage

2016

Seiten

296, mit vielen farbigen Illustrationen

Format

13,5 x 21,2 cm

Autor(in)

Blanca Imboden, Frank Baumann

Medium / ISBN

Hardcover 978-3-03763-073-0, E-Book (ePDF) 978-3-03763-617-9