Der-Salamichlaus-und-das-verschwundene-Christchindli

Der Salamichlaus und das verschwundene Christkindli

Ein Adventskalenderbuch

Es weihnachtet sehr. Das ganze Land versinkt unter einer dicken Schneedecke. Und alles könnte ganz wunderbar sein, wenn da nur nicht der Samichlaus wäre, der in Pension gehen möchte. Also muss ein neuer Chlaus her, und zwar schnell. Doch den zu finden, ist alles andere als einfach. Aber dann, dann klappt es doch noch, und der neue Samichlaus schafft nicht nur seine Lehrabschlussprüfung mit Bravour, sondern bekommt auch grad noch einen Übernamen: Salamichlaus. Warum? Das wird in der in 24 Kapitel aufgeteilten Geschichte schnell klar. Das Eseli Waldemar, der Freund vom Salamichlaus Fredi Fat Bob Hügli, der Polizeiwachtmeister Bitterli, dessen Dackel Ratatouille, der Salamichlaus selbst, aber auch seine Frau Brunhild und der pensionierte Samichlaus sind die Hauptdarsteller in diesem turbulenten Weihnachtsmärchen. Und natürlich das liebe Christkindli.

Das erste Schweizer Adventskalenderbuch wartet mit einer sehr munteren Geschichte zum Selber-, noch besser aber zum Vorlesen auf. Mit einer Geschichte, die Jung und Alt in ihren Bann ziehen und nicht nur die Kleinen zu Tränen rühren wird. Frohe Weihnachten!

Medienpartner:

Auswahl aufheben

Frank Baumann

Frank Baumann, geb. 1957, war beliebter Radio- und Fernsehmoderator, x-fach preisgekrönter Werber und TV-Produzent. Für seine Sendung »Ventil« erhielt er 1999 am Festival Rose d’Or die Special Mention. Zehn Jahre später wurde er für seine Nichttalkshow »Ein Fisch für 2« für den renommierten Adolf-Grimme-Preis nominiert. Baumann schrieb und illustrierte für Wörterseh diverse Bestseller. Und für Kein & Aber fotografierte er das teuflische Bilder-Rätselbuch »Was stimmt hier nicht? Finde die sieben Unterschiede«, das im Frühling 2020 erschienen ist. Er lebt zusammen mit seiner Frau am Zürichsee und in den Bündner Bergen. www.frankbaumann.ch
Erste Auflage

2018

Seiten

208 Seiten – reich illustriert

Format

Gebunden mit Seiten zum Aufreissen / 15,2 × 21,5 cm

Autor(in)

Frank Baumann

Medium / ISBN

Gebunden 978-3-03763-104-1