Schule ist doof 1

Schule ist doof 1

Johnny Depp

Im ersten Buch der Jugendbuchreihe »Schule ist doof 1« mit den Titel »Johnny Depp«, erzählt Johnny, der zum Nachnamen eigentlich Janser heißt, von seinem doppelt schweren Schülerleben: Sein Vater ist der Mathelehrer seiner Klasse und die Mutter eine sehr bekannte Volksmusiksängerin. Für seine Mitschüler ist eine derart »auffällige« Familienkonstellation zu viel des Guten, und deshalb ist Johnny auf der Beliebtheitsskala seiner Klasse ganz weit unten. Sara Super, Tim Tabak und Georg Gepard, die hipsten seiner Mitschüler, mobben ihn, und von den anderen, insbesondere den Mädchen, wird er gar nicht erst wahrgenommen. Doch dann passiert rund um seine Mutter ein haarsträubendes Verbrechen mit allem Drum und Dran, das Johnny in den Mittelpunkt des Interesses katapultiert und sein Leben verändert. Von Grund auf.

Hier geht’s zur Homepage von »Schule ist doof«.

Auswahl aufheben

Blanca Imboden

Blanca Imboden, geb. 1962, war Sekretärin, Sängerin und Seilbähnlerin, bevor sie ihren Traumberuf Schriftstellerin leben konnte. Heute schreibt sie neben ihren Büchern immer wieder Zeitungskolumnen und reist für ihre Lesungen quer durch die ganze Deutschschweiz. Weil sie Berge und den Kontakt zu Menschen liebt, hat sie bei der Stanserhornbahn wieder ein kleines Pensum als Seilbähnlerin angenommen. Für Wörterseh schrieb sie zahlreiche Bestseller – der erfolgreichste: »Wandern ist doof«. Als Blanca Imbodens Mutter – eigentlich zu früh – in ein Altersheim zog, erzählte sie der Tochter von ihren Erfahrungen und Erlebnissen und schrieb ihr E-Mails mit Anekdoten aus dem Heimleben, bis diese beschloss, einen Altersheimroman zu schreiben. Ihre Mutter nahm ihr allerdings das Versprechen ab, ihn erst nach ihrem Tod zu veröffentlichen. Die Autorin, die für die Recherche zu ihrem neusten Buch auch selber eine Woche in einem Altersheim verbrachte, ist in Ibach SZ aufgewachsen und lebt heute in Malters LU.

Frank Baumann

Frank Baumann, geb. 1957, war ein beliebter Radio- und Fernsehmoderator, ein preisgekrönter Werber und produzierte Fernsehsendungen. Für seine Sendung »Ventil« wurde er 1999 am Festival »Rose d’Or« ausgezeichnet. Für Wörterseh schrieb und illustrierte er bereits »König Alphons und Kurt, das Kamel« sowie die beiden Golfbestseller »Single in 365 Tagen« und »Die Partherapie«. Als die Idee an ihn herangetragen wurde, das erste Adventskalenderbuch der Schweiz zu verfassen und zu illustrieren, erfand er den Salamichlaus, der mit Schmutzli Büne und dem Eseli Waldemar das verschwundene Christkindli suchte und nun im zweiten Band mit dem Osterhasen Weihnachten rettet. Frank Baumann lebt in Lachen und in Vals. www.frankbaumann.ch
Bestseller Platz

#2

Erste Auflage

2016

Seiten

224, mit vielen farbigen Illustrationen

Format

13,5 x 21,2 cm

Autor(in)

Blanca Imboden, Frank Baumann

Medium / ISBN

Hardcover 978-3-03763-066-2, E-Book (ePDF) 978-3-03763-595-7