Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen für den Betrieb des eBook-Shops sowie den Versand von Büchern des Wörterseh Verlags.

 

Geltungsbereich

1. Für Bestellungen, die über diese Webseite getätigt werden, gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

2. Verkäufer aller über diese Webseite bestellten Waren ist der Wörterseh Verlag, Gockhausen, Schweiz (Verlag).

3. Ausgenommen von Ziff. 1. und 2. sind Bestellungen von Wiederverkäufern, z.B. Buchhandlungen, für die gegebenenfalls die Auslieferungen des Verlages als Verkäufer auftreten und deren AGB der zur Anwendung kommen können.

 

Preise, Beschreibungen, Termine

4. Die auf dieser Webseite angegebenen Preise sind in Schweizer Franken (CHF) und entsprechen den unverbindlichen Preisempfehlungen des Verlags für den Verkauf in der Schweiz inklusive Mehrwertsteuer (MWSt).

5. Preise in CHF kommen zur Anwendung für Bestellungen mit Rechnungs- und/oder Lieferadresse in der Schweiz und in Liechtenstein. Allen Ländern innerhalb und ausserhalb des Euroraums werden Porto- und Verpackungskosten zusätzlich verrechnet.

6. Für alle auf dieser Webseite angegebenen Preise, Beschreibungen und Erscheinungstermine bleiben Änderungen und Irrtum jederzeit vorbehalten.

 

Einfuhrkosten

7. Für grenzüberschreitende Lieferungen können bei der Einfuhr im Zielland zusätzliche Kosten für Zoll, Steuern und Bearbeitungsgebühren anfallen. Diese variieren je nach lokalen gesetzlichen Bestimmungen sowie nach Gewicht und Wert der Sendung.

8. Verzollung und Versteuerung der Ware im Zielland ist für alle über diese Webseite getätigten Bestellungen ausschliesslich Sache des Empfängers der Ware.

 

Vertragsschluss, Vertragserfüllung

9. Mit dem Eingang der Bestellung per E-Mail beim Verlag bzw. der Bestellungsbestätigung beim Kunden gilt der Kaufvertrag (Vertrag) als zustande gekommen. Mit dem Versand der Ware durch die Auslieferungen des Verlages oder durch den Verlag selber gilt der Vertrag seitens des Verlages als erfüllt.

10. Die Lieferbarkeit der gewünschten Artikel bleibt jederzeit vorbehalten. Der Verlag behält sich ausserdem vor, Bestellungen ohne weitere Begründung abzulehnen und nicht auszuführen.

 

Versand, Lieferzeit

11. Der Versand der Ware erfolgt sachgerecht verpackt per Post oder Paketdienst auf Gefahr des Kunden.

12. Die Lieferzeit beträgt normalerweise 2–6 Werktage für Sendungen innerhalb der Schweiz und Lichtenstein, 10–15 Werktage innerhalb Europas und 10–25 Werktage ausserhalb Europas.

13. Für die Einhaltung von Lieferzeiten kann keine Gewähr übernommen werden.

 

Bezahlung

14. Bestellungen von Kunden mit Rechnungsadresse in der Schweiz werden nach Wunsch des Kunden gegen Rechnung oder gegen Vorauszahlung per Kreditkarte oder über ein PayPal-Konto geliefert.

15. Bestellungen von Kunden mit Rechnungsadresse ausserhalb der Schweiz werden ausschliesslich gegen Vorauszahlung per Kreditkarte oder über ein PayPal-Konto geliefert, ungeachtet des Bestimmungslandes der Lieferung. Nach einer Bestellung informiert der Verlag über die Gesamtkosten, der Vertrag gilt als zustandegekommen durch Eingang des Betrages auf einem Konto des Verlags.

 

E-Books

16. Registrierung
Voraussetzung für den Abruf und Erwerb von Content ist die Registrierung des Nutzers. Mit der Registrierung erklärt sich der Nutzer einverstanden, dass die von ihm eingegebenen Daten durch Händler oder ein von Händler beauftragtes Unternehmen auf Plausibilität getestet werden. Der Nutzer ist verpflichtet, Händler Änderungen der angegebenen Daten mitzuteilen. Händler ist berechtigt, eine Registrierung abzulehnen oder zu widerrufen.

17. Verfügbarkeit
Der Händler gewährt dem registrierten Nutzer Zugang zu seinem Content. Den Content vom Verlag kann der (registrierte) Nutzer in der Regel 24 Stunden täglich erwerben. Händler gibt keine Garantie für die Erreichbarkeit seines Dienstes. Ebenso haftet Händler nicht für etwaige Störungen im Internet. Die Anzahl der Download-Versuche über den zugesandten Link ist grundsätzlich auf eins begrenzt.

18. Vertragsabschluss
Der Einzelabrufvertrag kommt durch die Übermittlung der Bestellung durch das Anklicken des Buttons “Zahlungspflichtig bestellen” und durch die Bestätigung der Annahme der Bestellung oder durch die Bereitstellung der Datei zum Download zustande.

19. Gebühren, Abrechnung, Zahlungsbedingungen
Der Nutzer ist verpflichtet, den gekauften Content zu den vereinbarten Preisen zu bezahlen. Die Inrechnungstellung erfolgt durch media control im Namen und Auftrag des Händlers (siehe Impressum). Etwaig anfallende Telekommunikationsgebühren trägt ebenfalls der Nutzer.

20. Copyright und Urheberrechte
Der durch Händler vertriebene Content ist urheberrechtlich geschützt. Der Nutzer verpflichtet sich, die Urheberrechte anzuerkennen und einzuhalten. Der Nutzer erwirbt von Händler das persönliche, nicht ausschließliche, nicht übertragbare, räumlich und zeitlich uneingeschränkte Nutzungsrecht an dem erworbenen eBook, um das erworbene eBook auf Endgeräte seiner Wahl (Computer, E-Reader) zu nutzen. Eine darüber hinausgehende Nutzung des E-Books ist nicht gestattet. Das Produkt wird abhängig von den gewährten Verlagsnutzungsrechten ohne Kopierschutz oder mit einem Wasserzeichen oder dem Adobe DRM ausgeliefert. Der Nutzer darf Urheberrechtsvermerke, Markenzeichen, digitale Wasserzeichen und andere Rechtsvorbehalte im abgerufenen Content nicht entfernen.

21. Gewährleistung
Falls ein Download nicht erfolgreich ablief, hat der Nutzer Anspruch auf weitere Downloads des entsprechenden Contents. Ferner haftet Händler für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Händler oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von Händler beruhen.

22. Einsatz von Cookies
Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass die Website für die Nutzung des Dienstes den Einsatz sog. Cookies unterstützt.

 

Widerruf von Bestellungen

23. Bestellungen können jederzeit widerrufen und bereits gelieferte Ware innerhalb von 10 Tagen ab Erhalt auf Kosten und Gefahr des Kunden zurückgesandt werden. Der Rücksendung muss ein Ausdruck der Bestellungsbestätigung des Verlages beiliegen.

24. Rücksendungen sind an die Adresse zu schicken, von der die Lieferung der Ware erfolgt ist. Massgeblich ist die Absenderadresse auf dem Paket bzw. auf dem Lieferschein.

25. Die Rückerstattung des Kaufpreises für zurückgesandte Ware erfolgt ausschliesslich auf ein Bank- oder Postkonto in der Schweiz oder als Gutschrift auf die vom Kunden zur Bezahlung verwendete Kreditkarte bzw. das verwendete PayPal-Konto.

26. Kosten, die dem Verlag entstehen durch die Rücksendung der Ware an eine andere als die in Ziff. 24. genannte Absenderadresse der Lieferung, können vom Verlag bei der Rückerstattung des Kaufpreises in Abzug gebracht werden.

27. Das Widerrufsrecht besteht nicht nach der Lieferung von eBooks und sonstigen elektronisch übermittelten Produkten.

 

Mängel, Fehllieferungen

28. Mangelhafte Ware, z.B. wegen Herstellungsfehler oder Beschädigung, und Fehllieferungen werden ohne weitere Kosten für den Kunden umgetauscht und die Kosten für deren Rücksendung werden erstattet. Der Rücksendung muss ein Ausdruck der Bestellungsbestätigung des Verlages beiliegen und darauf der Grund für die Rücksendung genannt werden.

29. Rücksendungen von mangelhafter oder falsch gelieferter Ware sind an die Adresse zu schicken, von der die Lieferung der Ware erfolgt ist. Massgeblich ist die Absenderadresse auf dem Paket bzw. auf dem Lieferschein.

30. Aus Umtausch oder Rückgabe wegen Herstellungsfehlern oder Falschlieferung entstehende Rückerstattungen erfolgen ausschliesslich auf ein Bank- oder Postkonto in der Schweiz oder als Gutschrift auf die vom Kunden zur Bezahlung verwendete Kreditkarte bzw. das verwendete PayPal-Konto.

31. Kosten, die dem Verlag durch die Rücksendung der Ware an eine andere als die in Ziff. 29. genannte Absenderadresse der Lieferung entstehen, können vom Verlag bei der Rückerstattung des Kaufpreises in Abzug gebracht werden.

 

Unzustellbare Sendungen

32. Kosten, die dem Verlag entstehen wegen Unzustellbarkeit der Sendung, z.B. bei Annahmeverweigerung oder ausbleibender Abholung bei einer Paketausgabestelle am Lieferort, können vom Verlag bei der Rückerstattung des Kaufpreises in Abzug gebracht oder bei erneuter Lieferung zusätzlich in Rechnung gestellt werden.

 

Anwendbares Recht, Gerichtsstand

33. Über diese Webseite zustande gekommene Verträge unterstehen schweizerischem Recht. Ausschliesslicher Gerichtsstand für alle Streitfälle ist Zürich, Schweiz.

 

Wörterseh Verlag, Gockhausen, November 2016