aelterwerden-fuer-anfaengerinnen_1

Älterwerden für Anfängerinnen

Willkommen im Klub!

Die Zürcher Journalistin, Autorin und Bloggerin Silvia Aeschbach befindet sich mit ihren 55 Jahren in einer Lebensphase, in der sie ein neues Territorium betritt, das sie nicht wirklich als eine Wohlfühloase empfindet. Wie Silvia Aeschbach die Jahre des Umbruchs erlebt, hat sie in ihrem Buch »Älterwerden für Anfängerinnen« sehr persönlich und augenzwinkernd festgehalten. Neben diesen witzigen und pointierten Texten über sich selbst lässt sie in einem Interview auch die Gynäkologin Stephanie von Orelli und in Porträts dreizehn weitere Frauen im Alter zwischen Anfang vierzig und Anfang siebzig zu Wort kommen. Offen erzählen sie, wie sie diese turbulente Zeit erleben und wie sie sich den Veränderungen, die unaufhaltsam kommen, stellen. Silvia Aeschbachs Buch zeigt auf: Es gibt keinen Grund, wegen ein paar Falten zu resignieren oder gar die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil! Die mittleren Jahre können ein Neuanfang sein, denn ganz egal, ob es um Männer, Beruf, Familie, Gesundheit, Liebe oder Lust geht – ab Mitte vierzig werden die Weichen neu gestellt. Doch die Schienen, auf denen es jetzt vorwärtsgeht, müssen keineswegs auf ein Abstellgleis führen. Im Gegenteil, wer die Weichen richtig stellt, kann ein weites Feld neuer Zufriedenheit entdecken – zumindest dann, wenn frau die Tatsache des Älterwerdens akzeptiert, statt mit ihr zu hadern. Silvia Aeschbachs Buch macht wunderbar klar: Durchsichtig werden muss heute nicht mehr sein!

Auswahl aufheben

Silvia Aeschbach

Silvia Aeschbach, geb. 1960, ist Journalistin. Sie arbeitete bei einem Lokalradio, beim Schweizer Fernsehen und bei verschiedenen Zeitschriften und Zeitungen. Beim Nachrichtenmagazin »Facts« leitete sie das Ressort Gesellschaft, sie war Chefredaktorin des Frauenmagazins »Meyer’s« und stellvertretende Chefredaktorin beim Boulevardblatt »Blick«, bevor sie zur »SonntagsZeitung« wechselte. Dort leitet sie die deutschsprachige Ausgabe des Lifestyle- Magazins »encore!«. Im Wörterseh Verlag erschien 2015 nach »Leonardo DiCaprio trifft keine Schuld« mit »Älterwerden für Anfängerinnen – Willkommen im Klub!« ein weiterer Bestseller von ihr. Silvia Aeschbach lebt mit ihrem Partner in Zürich.

Gianni Pisano

Gianni Pisano, geb. 1976, wanderte nach seiner Laborantenlehre nach New York aus, wo er sich zum Fotografen ausbilden liess. Acht Jahre später kehrte er in die Schweiz zurück, wo er schon bald viel Anerkennung bekam. Seine Arbeiten erstrecken sich von der Mode- über die Porträt- bis hin zur Werbefotografie und wahren stets seinen unverkennbaren Stil – ruhig, aber stark, voller Emotionen und Energie. Es ist der Kontext, der seine Bilder zu Kostbarkeiten macht. Gianni Pisano lebt in Zürich und Paris.
Bestseller Platz

#1

Erste Auflage

2016

Seiten

176

Format

13,5 x 21,2 cm

Autor(in)

Silvia Aeschbach

Medium / ISBN

Klappenbroschur 978-3-03763-064-8, E-Book (EPUB) 978-3-03763-590-2