Lotti Latrous

Lotti Latrous, eine Frau die sich sehr bewusst für das Leben im Slum und gegen jenes in einer Villa entschied.

Geboren 1953 in Dielsdorf (Nähe Zürich, Schweiz) lernte sie in Genf ihren späteren Ehemann Aziz kennen. Durch dessen Arbeit als Nestlé-Direktor kam das Ehepaar mit seinen drei Kindern von Jeddah über Nigeria und Kairo nach Abidjan in die Wirtschaftsmetropole der Elfenbeinküste. Das Elend, das Lotti, die privilegierte Frau mit Chauffeur, Koch und Swimmingpool, dort antraf, veranlasste sie in einem Slum Abidjans ein Ambulatorium zu eröffnen.

Im Januar 2005 wurde Lotti Latous vom Schweizer Fernsehpublikum als Schweizerin des Jahres 2004 gewählt.

Bücher