blanca-imboden_wandern-ist-doof_978-3-03763-305-2_1

Wandern ist doof

Ein Kreuzworträtsel mit Folgen

Die Frankfurterin Conny hat bei einem Kreuzworträtsel zwölf Tage Ferien gewonnen. Ferien in der Schweiz. In der Urschweiz. Ferien im schwyzerischen Morschach. Der Gewinn kommt für die Hotelrezeptionistin, die gerade Liebeskummer hat, wie gerufen. Doch die Freude währt nur so lange, bis ihr klar wird: Diese Ferien sind als Wander- und Fastenreise für Singles ausgeschrieben. Conny will absagen, denn sie weiß genau: Wandern ist doof. Fasten ist doof. Und Männer sind erst recht doof. Dank der Überredungskunst ihrer Freundin Andrea fährt sie trotzdem hin. Im Gepäck ihre neu gekauften Wanderschuhe und die geliehenen Wanderstöcke, den Rucksack und die Thermosflasche. Im Herzen die Gewissheit, das wird vor allem eines – verlorene Zeit.

»Man muss kein Wanderhasser sein, um dieses vergnügliche Buch zu lieben – spritzige, witzige, gute Unterhaltung!«
Tanja Kummer, Literaturexpertin, SRF 3

Die Originalausgabe erschien 2013 als Klappenbroschur und ist vergriffen.

Auswahl aufheben

Blanca Imboden

Blanca Imboden, geb. 1962, war Sekretärin, Sängerin und Seilbähnlerin, bevor sie ihren Traumberuf Schriftstellerin leben konnte. Heute schreibt sie neben ihren Büchern immer wieder Zeitungskolumnen und reist für ihre Lesungen quer durch die ganze Deutschschweiz. Weil sie Berge und den Kontakt zu Menschen liebt, hat sie wieder ein kleines Pensum als Seilbähnlerin angenommen, bei der Stanserhornbahn. Für Wörterseh schrieb sie zahlreiche Bestseller – der erfolgreichste: »Wandern ist doof« – und zusammen mit Frank Baumann die Jugendbuchreihe »Schule ist doof«. Als sie das Angebot bekam, sich in Arosa zu einem neuen Roman inspirieren zu lassen, war sie sofort bereit, sich im »Arosa Kulm Hotel« einzunisten. Blanca Imboden lebt dort, wo sie geboren wurde, in Ibach SZ.
Bestseller Platz

#3

Erste Auflage

2015

Seiten

224

Format

12,5 x 19 cm

Autor(in)

Blanca Imboden

Medium / ISBN

Klappenbroschur 978-3-03763-028-0, Taschenbuch 978-3-03763-305-2, E-Book (EPUB) 978-3-03763-535-3