Blindgaenger-TB

Der Blindgänger

Das gewagte Leben des Steven Mack

Steven Mack, geb. 1986, wächst in einem Vorort von Zürich auf. Er geht zur Schule, macht eine Lehre als Hochbauzeichner und denkt: »Das ist kein Leben!« Auf der Suche nach dem, was ihn glücklich macht, lotet er seine Grenzen aus. Steven klettert auf Gipfel, springt an Seilen von Bäumen und Brücken, taucht in vereisten Seen, lebt im Wald und übernachtet im Schnee. Er verbringt jede freie Minute draußen in der Natur und realisiert: Nur wenn er Wind und Wetter ausgesetzt ist, an Felswänden und über Abgründen hängt und unter freiem Himmel schläft, fühlt er sich lebendig. Eine Lebendigkeit, die ihn fast das Leben kostet. Bei einem Pendelsprung von der Ganterbrücke im Wallis reißen die Seile. Steven stürzt 150 Meter in die Tiefe. Ein Baum rettet ihn vor dem sicheren Tod. Stevens Kopf ist schwer verletzt, sein übriger Körper übersteht den Aufprall auf wundersame Weise fast unversehrt. Als Steven Mack aus dem Koma erwacht, ist er blind und entdeckt eine neue Welt.

»Steven Mack – welch ein Mann, welch eine Überlebenskraft! Schon lange nicht mehr habe ich ein Buch so begierig durchgefressen. Das ist Abenteuerliteratur vom Feinsten.« Rüdiger Nehberg, Abenteurer und Menschenrechtsaktivist, in seinem Nachwort

»Heute benötige ich bei jedem Schritt mehr Kraft und Vertrauen als damals, als ich unter Eis tauchte, an Felswänden hing und von Brücken sprang.«
Steven Mack

Die Originalausgabe dieses Buches erschien 2011.
Sieben Jahre später führte der Autor Niels Walter für das jetzt vorliegende Taschenbuch ein langes Gespräch mit Steven Mack über dessen Leben heute.

 

Auswahl aufheben

Niels Walter

Niels Walter, geb. 1972, ist Journalist. Mit zwanzig zog er nach Lateinamerika und arbeitete in Ecuador als Fischer auf hoher See. Nach seiner Rückkehr in die Schweiz schrieb er für verschiedene Zeitungen. Von 1998 bis 2008 war er Redaktor und Reporter beim »Tages-Anzeiger«. Seither ist er freischaffend tätig. Niels Walter lebt und arbeitet in Kuba und Mexiko.

Steven Mack

Steven Mack, geb. 1986, wächst in einem Vorort von Zürich auf. Er geht zur Schule, macht eine Lehre als Hochbauzeichner und denkt: »Das ist kein Leben!« Auf der Suche nach dem, was ihn glücklich macht, lotet er seine Grenzen aus. Steven klettert auf Gipfel, springt an Seilen von Bäumen und Brücken, taucht in vereisten Seen, lebt im Wald und übernachtet im Schnee. Er verbringt jede freie Minute draußen in der Natur und realisiert: Nur wenn er Wind und Wetter ausgesetzt ist, an Felswänden und über Abgründen hängt und unter freiem Himmel schläft, fühlt er sich lebendig. Eine Lebendigkeit, die ihn fast das Leben kostet. Bei einem Pendelsprung von der Ganterbrücke im Wallis reißen die Seile. Steven stürzt 150 Meter in die Tiefe. Ein Baum rettet ihn vor dem sicheren Tod. Stevens Kopf ist schwer verletzt, sein übriger Körper übersteht den Aufprall auf wundersame Weise fast unversehrt. Als Steven Mack aus dem Koma erwacht, ist er blind. Und entdeckt eine neue Welt.
Bestseller Platz

#1

Erste Auflage

2019

Seiten

240

Format

12,5 x 19 cm

Autor(in)

Niels Walter

Medium / ISBN

Gebunden mit Schutzumschlag 978-3-03763-018-1, E-Book (EPUB) 978-3-03763-501-8, Taschenbuch 978-3-03763-314-4